Goldschmied Hertel steht für höchste Qualität!

Bei Goldschmied Hertel bekommen Sie Schmuck – individuell und meisterhaft. Doch nicht nur die Neuanfertigung bzw. Umarbeitung zählen zu unseren Leistungen, sondern auch die fachgerechte Reparatur bis hin zu Restaurierungen lieb gewonnener „Schätze“ in Gold und Silber. Ob Schmuck oder Gegenstände – bei uns ist alles in guten Händen. Schauen Sie sich in Ruhe um und scheuen Sie sich nicht, Kontakt zu uns auf zu nehmen.

älteste Goldschmiede in Sachsen seit 1846
Unser traditionsreiches Familienunternehmen besteht seit 1846.
Die Gründung erfolgte in Jena durch G. A. Hertel.
Sein Sohn, Gustav Adolf Eduard Hertel, erlernte den Beruf des Goldschmiedes und ging nach der Ausbildung auf die Walz. So kam er nach Werdau, lernte seine Frau hier kennen und gründete 1876 in Werdau die Goldschmiede Hertel.

Ein Sohn, Max Hertel, übernahm das Geschäft nach dem 1. Weltkrieg als Goldschmied im Jahre 1924 und übergab es wiederum an seinen Sohn Rolf im Jahre 1954.

Der „neue“ Goldschmied Rolf Hertel legte 1955 seine Meisterprüfung ab und führte die Goldschmiede durch die schweren Zeiten der DDR, geprägt von Materialmangel, bis Ende 1996.
Seit 1997 liegt das Familienunternehmen nun erstmals in der Hand einer Tochter, Christine Burkhardt (geb. Hertel).